Beiträge von Berkand Cloverfield

    Verhaltenskodex von Lakeside Life RPG



    1. Unsere Verhaltensstandards


    1. Da die gesetzlichen Vorgaben in den jeweiligen Rechtsräumen, in denen wir tätig sind, divergieren können, bildet dieser Kodex den Mindeststandard. Dies gilt auch dann, wenn die Gesetze des jeweiligen Landes – anders als dieser Kodex – ein bestimmtes Verhalten zulassen. Davon umfasst sind auch Umstände, die eine Umgehung der gesetzlichen oder internen Vorgaben darstellen könnten. Aber auch im Privatleben vermeiden alle Teamangehörigen von Lakeside Life RPG ein Verhalten, welches unvorteilhafte Auswirkungen auf das Ansehen von Lakeside Life RPG oder gar Schäden zur Folge haben könnte.
    2. Es ist stets ein professioneller und respektvoller Umgang zu pflegen. Die eigenen Verhaltensweisen dürfen Lakeside Life RPG nicht beeinträchtigen.
    3. Lakeside Life RPG duldet keinerlei Diskriminierung oder Belästigung im Arbeitsumfeld, sei es aufgrund von Alter, Behinderungen, Herkunft, Geschlecht, politischer Haltung oder gewerkschaftlicher Betätigung, Rasse, Religion oder sexueller Orientierung oder der Weltanschauung.
    4. Lakeside Life RPG beurteilt alle Mitglieder und Führungskräfte nach deren Leistung und Potenzial. Etwaige Probleme am Arbeitsplatz werden ernsthaft, vertraulich und unverzüglich gelöst.
    5. Daneben ist der Kontakt zu unseren Geschäftspartnern durch eine enge Kooperation und offene Kommunikation geprägt, die es uns ermöglicht, einer diskriminierenden Handlungsweise entschieden entgegenzutreten.
    6. Wir fühlen uns gegenüber unseren Spielern und sonstigen Geschäftspartnern zu einem besonders hohen Sorgfaltsmaßstab verpflichtet. Deshalb wollen wir das Bewusstsein unserer Teammitglieder dahingehend schärfen, dass wir uns neben den selbstverständlich einzuhaltenden Gesetzen noch weitere Pflichten auferlegen. Unter Beachtung dieser Vorgaben sind die Teammitglieder von Lakeside Life RPG mit größtmöglicher Professionalität und Integrität in ihrem Arbeitsumfeld tätig, um das Vertrauen unserer Geschäftspartner in unsere Unternehmensgruppe weiter zu stärken.
    7. Jedes Teammitglied von Lakeside Life RPG achtet darauf, dass seine privaten Interessen nicht mit den Unternehmensinteressen in Konflikt geraten. Dennoch kann es zu Interessenkonflikten oder Situationen, die als solche verstanden werden könnten, zwischen Spielern und dem Lakeside Life RPG-Konzern selbst, Spielern und einzelnen Teammitgliedern sowie zwischen dem Lakeside Life RPG-Konzern und einzelnen Teammitgliedern kommen. Persönliche Interessen oder Beziehungen der Teammitglieder zu Geschäftspartnern dürfen die geschäftlichen Tätigkeiten nicht beeinflussen.
    8. Wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um Interessenkonflikten vorzubeugen oder im Falle deren Unvermeidbarkeit umgehend und angemessen zu lösen. In Zweifelsfällen ist ein Projektleiter zu informieren.



    2. Keine Korruption / Bestechung


    1. Lakeside Life RPG duldet keinerlei Form von Korruption oder direkte oder indirekte Bestechung. Unabhängig davon kann es im Arbeitsalltag zu Konfliktsituationen kommen, die zwar keine Korruption oder Bestechung darstellen, aber geeignet sein könnten, die Urteilsfähigkeit unserer Teammitglieder einerseits und Geschäftspartner andererseits in Frage zu stellen.
    2. Amtsträger, Vertreter öffentlicher Institutionen, Beamte, Angestellte des öffentlichen Dienstes und Politiker müssen stets ihre Souveränität bewahren. Sie dürfen daher weder direkt noch indirekt Geschenke, Zuwendungen oder Einladungen zu Veranstaltungen annehmen, die Zweifel hieran wecken könnten.
    3. Geschenke oder sonstige Vergünstigungen an diesen Personenkreis sind daher nur ausnahmsweise zulässig, wenn sie aus Achtung vor dem öffentlichen Amt oder der politischen Rolle vorgenommen werden und nicht die Gefahr besteht, die Souveränität des Empfängers in Frage zu stellen. In Zweifelsfällen hat vor der Gewährung eine Abstimmung mit einem Projektleiter zu erfolgen.
    4. Geschenke und Zuwendungen von Geschäftspartnern an unsere Teammitglieder können zu Konfliktsituationen führen, die die Urteilsfähigkeit der Mitarbeiter bei geschäftlichen Entscheidungsprozessen und auch das Ansehen von Lakeside Life RPG bzw. einzelner Konzernunternehmen gefährden können. Um Interessenkonflikten vorzubeugen und jeglichen Anschein von Korruption zu vermeiden, sollen die Teammitglieder derartige Situationen meiden, da sie das Risiko eines strafbaren Verhaltens beinhalten.
    5. Im Umgang mit Spielern, Lieferanten oder sonstigen Geschäftspartnern gilt, dass kein Teammitglied von Lakeside Life RPG im geschäftlichen Verkehr für sich oder einen Dritten persönliche Vorteile, Geschenke oder sonstige Zuwendungen als Gegenleistung für eine Bevorzugung bei Warenbestellungen oder dem Bezug von gewerblichen Leistungen fordern oder sich versprechen lassen darf. Auch die Annahme von derartigen Vergünstigungen ist grundsätzlich unzulässig und stellt ebenfalls ein strafbares Verhalten dar.
    6. Vorstehende Ausführungen zu Annahme von Geschenken und anderen Vergünstigungen gelten auch für die Führungskräfte von Lakeside Life RPG.
    7. Ebenso dürfen umgekehrt im Zusammenhang mit der Tätigkeit für den Lakeside Life RPG-Konzern bzw. den einzelnen Konzerngesellschaften Angestellten oder Beauftragten eines anderen Unternehmens (Spieler, Lieferanten oder sonstige Geschäftspartner) keine persönlichen Vorteile als Gegenleistung für eine Bevorzugung angeboten, versprochen oder gewährt werden.
    8. Möglich sind allerdings Geschenke oder sonstige Vergünstigungen, soweit sie den allgemeinen Geschäftsgepflogenheiten entsprechen und nicht die Gefahr besteht, dass damit geschäftliche Entscheidungen beeinflusst werden könnten. Geschenke oder anderen Vorteilsgewährungen, die den Orientierungswert von 5 Euro übersteigen, sind dem Vorgesetzten anzuzeigen.



    3. Vertraulichkeit/Datenschutz


    1. Wir sind uns der besonderen Verantwortung im Umgang mit Informationen unserer Geschäftspartner bewusst und verwenden größte Sorgfalt auf die vertrauliche Behandlung dieser Daten. Deshalb haben wir uns dem umfassenden Schutz der Daten unserer Geschäftspartner verschrieben. Das Bankgeheimnis und der besondere Schutz der Daten des Programmierungsbereiches werden von uns beachtet. Eine unbefugte Weitergabe oder missbräuchliche Verwendung vertraulich erhaltener Informationen kommt für uns daher nicht infrage.
    2. Dies bedeutet, dass Spielerdaten grundsätzlich nur dann genutzt und verarbeitet werden, wenn der Kunde hierzu seine Einwilligung gegeben hat. Personenbezogene Daten werden von Teammitgliedern von Lakeside Life RPG nur im Rahmen ihrer Aufgabenstellung verarbeitet bzw. genutzt. Diese Daten sind auch vor dem Zugriff durch nicht beteiligte Kollegen und Dritten durch angemessene Mittel zu schützen.
    3. Geschäftsgeheimnisse, d.h. solche Informationen, die während der Arbeit anfallen oder Ergebnisse der Arbeit sind wie z.B. Formeln, Ergebnisse, Berechnungen, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte (hierzu zählen auch Freunde und Familienangehörige) weitergegeben. Auch Geschäftsgeheimnisse von Geschäftspartnern von Lakeside Life RPG sind vor einem unbefugten Bekanntwerden zu schützen.



    4. Berichtswesen


    1. Die Berichterstattung der Gesellschaften von Lakeside Life RPG erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, vollständig und zeitnah. Dies gilt insbesondere für die Buchführung, die Rechnungsabschlüsse und sonstige Berichte über die Entwicklung des Lakeside Life RPG-Konzerns. Damit dies gewährleistet werden kann, richten die Fachverantwortlichen effektive Verfahren und Kontrollen ein.



    5. Kommunikation mit Behörden/Dritten


    1. Die Kommunikation mit Behörden und Dritten erfolgt ausschließlich über die Projektleitung.
    2. Wer in der Öffentlichkeit in Erscheinung tritt und dabei als Vertreter von Lakeside Life RPG oder einer deren Einzelgesellschaften wahrgenommen werden könnte, ohne eine entsprechende Befugnis zu besitzen, hat klarzustellen, dass er als Privatperson handelt.



    6. Insiderregeln


    1. Informationen, die geeignet sind, den Börsen- oder Marktpreis von Finanzinstrumenten (Aktien, Schuldverschreibungen etc.) erheblich zu beeinflussen, dürfen nicht weitergegeben, genutzt (Kauf/Verkauf) oder auf sonstige Weise (Empfehlung) weitergeleitet werden (nachfolgend auch „Insiderinformationen“).
    2. Insiderinformationen können auch außerhalb von Lakeside Life RPG stehende börsennotierte Aktiengesellschaften betreffen.



    7. Geldwäsche/Wirtschaftskriminalität


    1. Lakeside Life RPG ergreift alle notwendigen Maßnahmen, um zu verhindern, dass Konzernunternehmen zur Geldwäsche oder zu anderen illegalen Zwecken missbraucht werden können.
    2. Die Teammitglieder des Lakeside Life RPG-Konzerns beschaffen sich daher vor einer geschäftlichen Transaktion ausreichende Informationen über das geschäftliche Umfeld des Vertragspartners, den Vertragspartner selbst und den Zweck des von ihm beabsichtigten Geschäfts. Die Geschäftsbeziehungen werden im Rahmen der Sorgfaltspflichten risikoorientiert überwacht.
    3. Teammitglieder dürfen sich weder an illegalen Vorgängen beteiligen noch dürfen sie illegale Handlungen, die im Zusammenhang mit Lakeside Life RPG stehen, dulden.



    8. Wettbewerb/Kartellverbot


    1. Unsere Teilnahme am Wettbewerb ist geprägt von Professionalität und Integrität. Daher agieren wir ausschließlich mit fairen und rechtmäßigen Mitteln, um unsere Geschäftsziele zu erreichen. An unzulässigen Vereinbarungen zwischen Unternehmen, Beschlüssen von Unternehmensvereinigungen und aufeinander abgestimmte Verhaltensweisen, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken, beteiligen wir uns nicht.
    2. Unsere Teammitglieder und Führungskräfte wissen, dass wir die Wettbewerbsvorschriften einhalten und ein Verstoß gegen das Kartellverbot zu erheblichen zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen für sie selbst und den Lakeside Life RPG-Konzern führen können.
    3. Bei Zweifelsfragen über die Zulässigkeit des Verhaltens im Wettbewerb ist stets ein Projektleiter zu konsultieren.



    9. Annahme von Kundengeldern, Geschäfte mit Kunden


    1. Teammitglieder dürfen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Wertsachen oder Gelder von Kunden nur dann annehmen, wenn dies die internen Richtlinien ausdrücklich erlauben. Ebenso darf der Umgang mit und die Weitergabe von Geldern und Wertsachen ausschließlich im Einklang mit den vorgeschriebenen Verfahren erfolgen.



    10. Spenden/Sponsoring


    1. Spenden sowie Sponsorengelder dürfen nur im Rahmen der jeweiligen Rechtsordnung und in Übereinstimmung mit den hierfür geltenden internen Bestimmungen vergeben werden.
    2. Politische Spenden und Beiträge an politische Parteien müssen vom Vorstand oder der Geschäftsführung der betreffenden Gesellschaft entschieden und dokumentiert werden.



    11. Unternehmenseinrichtungen / -werte, Umwelt


    1. Jedes Teammitglied ist für den Schutz der Unternehmenswerte von Lakeside Life RPG (Sachwerte, immaterielle Güter, Informationen) verantwortlich.
    2. Die Unternehmenswerte dürfen nur zu dem jeweils festgelegten Bestimmungszweck benutzt werden. Bei der Nutzung von Betriebsmitteln und Ressourcen des Unternehmens sind die internen Richtlinien und sonstigen Regelungen des Unternehmens zu beachten.
    3. Der schonende Einsatz natürlicher Ressourcen ist uns sehr wichtig. Daher berücksichtigen wir bei der Auswahl von Zulieferern, Werbematerialien oder anderen externen Dienstleistungen neben den ökonomischen Aspekten auch die ökologischen und sozialen Kriterien.



    12. Nachhaltigkeit


    1. Die Wahrnehmung von Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt ist ein Bestandteil des Lakeside Life RPG-Unternehmensverständnisses und seiner Nachhaltigkeitsphilosophie. Durch ihre Produkte und die Rolle als Arbeitgeber erfüllt Lakeside Life RPG eine bedeutsame gesamtwirtschaftliche Aufgabe, die sie durch nachhaltiges Engagement wahrnimmt.



    13. Umsetzung


    1. Führungskräfte und Teammitglieder von Lakeside Life RPG üben eine Vorbildfunktion aus. Gleichzeitig sind sie dafür verantwortlich, dass die Teammitglieder ihres Verantwortungsbereichs die Vorgaben einhalten und für mögliche Konfliktsituationen sensibilisiert werden.
    2. Alle eingehenden Hinweise auf Verstöße werden vertraulich und mit der erforderlichen Sorgfalt behandelt. Die Informationen ermöglichen es dem Unternehmen, auf eventuelle Missstände rechtzeitig zu reagieren und diese abzustellen. Dies kann dazu beitragen, dass kleine Probleme nicht zu großen Problemen werden.
    3. Besteht ein begründeter Verdacht für einen Verstoß, ergreifen die Projektleiter die weiteren zur Aufklärung notwendigen Maßnahmen und bedienen sich, soweit erforderlich, weiterer Abteilungen des Unternehmens.



    14. Konsequenzen bei Verstößen


    1. Ein Verstoß gegen diese Verhaltensregeln kann neben einem erheblichen Ansehensverlust von Lakeside Life RPG und finanziellen Schäden auch zu rechtlichen Nachteilen, insbesondere staatlichen Sanktionsmaßnahmen (wie dem Erlass von Bußgeldbescheiden oder dem Verlust der Erlaubnis zum Betrieb der Geschäfte) führen, wodurch die Existenz des Lakeside Life RPG-Konzerns gefährdet sein kann.
    2. Soweit ein Fehlverhalten von Teammitgliedern von Lakeside Life RPG zugleich eine Verletzung ihrer arbeitsvertraglichen Pflichten darstellt, können Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Kündigung die Folge sein.
    3. Ferner können auch strafrechtliche Sanktionen gegen die einzelnen Teammitglieder drohen, wenn die Verletzung des Kodexes zugleich einen Straftatbestand erfüllt.

    Server Regelwerk von Lakeside Life RPG


    Dieses Regelwerk gilt verpflichtend für jedes Mitglied innerhalb des Arma 3 Lakeside Life RPG Servers


    Vorwort


    Generell gelten die unten verfassten Regeln, jedoch können diese in Sonderfällen von Projektleitern außer Kraft gesetzt werden.

    Unwissenheit schützt nicht vor einer Strafe, da jeder Spieler sich verpflichtet das Regelwerk gelesen und verstanden zu haben.

    “Out-of-RP”-Aussagen sind zu unterbinden und können bei Nutzung zu einem temporären oder permanenten Bann führen.

    RP und RL müssen klar getrennt werden können. Wer dies nicht kann ist hier leider falsch. Da wir uns auf einem Hardcore Roleplay Server befinden, ist jeder Spieler angehalten, sich realitätsnah zu verhalten und nicht aus seiner Rolle zufallen!

    Der wertvollste Besitz ist das Leben (achte dein Leben und das Leben der Anderen).



    Verzeichnis


    § 1 - Allgemeine Regeln

    § 2 - Ausnutzen von Bugs, Glitches, Exploits & Nutzen von Cheats/Hacks

    § 3 - RP (Rollenspiel) Regeln

    § 4 - RDM und VDM

    § 5 - New-Life-Regel

    § 6 - Landfahrzeuge, Luftfahrzeuge und Wasserfahrzeuge

    § 7 - Einsatz tödlicher Gewalt

    § 8 - Polizei bezogene Aktivitäten

    § 9 - Gruppierungen

    § 10 - LSFD

    § 11 - Haus und Grund

    § 12 - Team & Name

    § 13 - Sonstige Bann Gründe

    § 14 - Sonstige Regeln



    § 1 - Allgemeine Regeln


    § 1.1

    Um auf dem Server spielen zu dürfen muss die Person das 16. Lebensjahr vollendet haben.


    § 1.1.1

    Jeder Spieler des Servers muss der deutschen Sprache mächtig sein.


    § 1.1.2

    Wenn man sich in Lakeside aufhält, ist Radio Task Force permanent Pflicht.


    § 1.2

    Jeder Spieler hat Sorge zu tragen, dass er ein funktionsfähiges Mikrofon besitzt. Für bestimmte Fälle gibt es Ausnahmen, die dem Serverteam dargelegt & erklärt werden können. Störgeräusche sind schnellstens zu entfernen.


    § 1.3

    Die folgenden Regeln gelten für sämtliche Aktionen auf dem Arma 3 "Lakeside Life RPG" Server. Verstöße gegen diese Regeln werden Support-Technisch geregelt. Das Serverteam behält sich zu jedem Zeitpunkt vor, dass diese die Serverregeln & dessen Inhalt jederzeit ändern dürfen. Dies darf jederzeit, ohne Hinweise oder Ankündigung geschehen.


    § 1.3.1

    Fehler und/oder Lücken in unserem Regelwerk, sollten welche gefunden werden, müssen umgehend einem Supporter oder höher gemeldet werden. Eine Verschweigung & Ausnutzung einer Lücke ist strafbar.


    § 1.4

    Namen dürfen in der Regel nicht geändert, Es gibt Ausnahmen, diese müssen jedoch mit der Supportleitung abgesprochen werden. Dabei wird in der Regel der Charakter zurückgesetzt. Der Ingame-Name muss aus einem ordentlichen Vor- und Zunamen bestehen. Troll Namen und Namen existierender Personen werden nicht zugelassen oder nachträglich entfernt.


    § 1.5

    Die eigenen Aufnahmen und VODs werden nur vor dem Support, jedoch nicht vor Gericht als Beweismittel, akzeptiert.


    § 1.6

    Auf dem Arma 3 Server "Lakeside Life RPG" werden Musikstücke und Tonaufnahmen von Künstlern bereitgestellt, die urheberrechtlich geschützt sind. Für den Server "Lakeside Life RPG" besteht eine entsprechende GEMA-Lizenz. Lakeside Life RPG übernimmt keine Haftung bei Streams, Aufnahmen und VODs von diesen Musikstücken und Tonaufnahmen.



    § 2 - Ausnutzen von Bugs, Glitches, Exploits & Nutzen von Cheats/Hacks


    § 2.1

    Das Ausnutzen von Bugs seitens des Frameworks oder auch von dem Videospiel Arma 3 ist auf unserem Server verboten und müssen, nach dem Auffinden solcher Bugs, direkt dem Supportteam gemeldet werden.


    § 2.2

    Das Ausnutzen von Glitches, ist auf unserem Server verboten.


    § 2.3

    Das Ausnutzen von Exploits ist verboten, solche Exploits müssen nach dem Auffinden direkt dem Supportteam gemeldet werden. Als Beispiel von Exploits werden folgenden Punkte genannt: Dupen (vervielfältigen) von Gegenständen, Farmbugs, Multi-Clicker bzw. Speed-Clicker, Makros, Preisfehler, etc.


    § 2.4

    Das Nutzen von Cheats, Hacks und/oder Makros ist verboten. Zu diesen Punkten zählen, jegliche externe Programme welche, dem Spieler oder der Spielerin einen gewollten Spielvorteil erbringen.


    § 2.5

    Das Verlassen der regulären Karte ist verboten und wird bei Missbrauch mit einem Bann bestraft.


    § 2.6

    Sollte man Kenntnis oder Verdacht über Verstöße von Regeln innerhalb dieses Abschnittes haben, sind diese zu melden. Wird dies nicht getan, so wird man gleich dem Täter bestraft.



    § 3 - RP (Rollenspiel) Regeln


    § 3.1

    Betreiben von Power RP & Metagaming ist auf dem Server strengstens verboten. Unter Power RP versteht man, eine Spielweise im RP welche den anderen Spieler keine weitere Möglichkeit offenlässt als wie die, die man selbst erzwingt. Dem anderen Spieler müssen min. 2 Wahlmöglichkeiten gelassen werden, zum Beispiel: "Du stirbst oder machst was wir sagen". Jedoch muss jedem anderen Spieler weiterhin gewährleistet werden, dass der Spieler beim Spielen Spaß empfindet.

    Unter Metagaming versteht man das beziehen von Informationen aus Informationsquellen außerhalb des laufenden Spielgeschehens des jeweiligen Charakters, zum Beispiel durch einen Livestream, Chatnachrichten, Teamspeak, etc.


    § 3.2

    Es dürfen im Spiel keine sexuellen Tätigkeiten gegenüber den Mitspielern getätigt werden, außer diese haben sich zuvor unter Absprache, innerhalb oder außerhalb des RPs, mit einer solchen Aktion einverstanden erklärt. Dies schützt den Spielspaß unserer Spieler auf dem Server.


    § 3.2.1

    Eine Vergewaltigung darf im Spiel weder angetäuscht oder simuliert werden.


    § 3.3

    Meistens ist davon auszugehen, dass das unterschreiten von 2 Minuten bei der verbalen Kommunikation nicht als Roleplay gezählt werden kann.


    § 3.3.1

    Bei Überfällen ist Geldgier nicht als Mordgrund anzusehen.


    § 3.4

    Geisteskrankheiten und Behinderungen dürfen nur gespielt werden, wenn sie realitätsgetreu dargestellt werden und ein wechselseitiges Spielangebot enthalten. Dabei dürfen diese Geisteskrankheiten und Behinderungen nicht gegenüber anderen Mitspielern verletzend wirken.


    § 3.5

    Der Ehrenkodex besagt, dass ein Überfall nur stattfinden sollte, wenn mindestens 5 Polizei-Beamte im Dienst sind.


    § 3.6

    Das eigene Leben muss mit allen Mitteln geschützt werden.


    § 3.7

    Auf diesem Server herrscht die “Alte Freunde Regelung”, was heißt, wenn Ihr einen Charakter von anderen Projekten kennt, dann behandelt Ihn wie einen alten Schulfreund (Ihr kennt ihn, erinnert euch aber nur noch schemenhaft an alte Zeiten.) RP-Inhalt von anderen Projekten ist hier nicht existent. Euer Charakter hat einen Reset und stattdessen wart ihr mal zusammen auf der selben Schule/habt euch irgendwo mal getroffen, oder ähnliches.


    § 3.8

    Spielt euer RP realistisch, d.h. Geld ist sehr wertvoll, Strafen sind schmerzhaft, Gefängnisstrafen sind sehr schmerzhaft, das Leben ist wichtig, etc.


    §3.9

    Wenn man gefesselt ist, kann man kein Handfunkgerät/Handy/Fahrzeugfunkgerät benutzen.


    §3.10

    Bis zur Einführung des Mietsystems ist das Ausspielen von nicht verfügbaren Mietobjekten zu unterlassen.



    § 4 - RDM und VDM


    § 4.1

    “RDM” (=Random-Deathmatch; Das Töten eines Spielers ohne Rollenspiel Hintergrund) ist strengstens verboten und wird mit einem Bann bestraft.


    § 4.1.1

    Jeder Spieler muss vor dem Töten eines Mitspielers mit diesem RP führen, ansonsten zählt das Töten dieses Spielers als RDM.


    § 4.1.2

    Es ist verboten Spielern mit Medikamenten/Möbeln/Strassenabsperrungen/KFZ Teilen zu schaden oder sie damit zu töten.


    § 4.1.3

    Sollte ein Zivilist in eine Schießerei geraten und er wird dabei getötet, ist dies nicht unbedingt “RDM”.


    § 4.1.4

    Das Töten eines Spielers ohne ihm ein vernünftiges Maß an Zeit zu geben den Aufforderungen Folge zu leisten oder nachdem den Aufforderungen Folge geleistet wurde gilt als “RDM”. (Wird in § 7.5 genauer erläutert)


    § 4.2

    VDM (=Vehicle-Deathmatch; das sinnlose Zerstören von anderen Fahrzeugen mittels des eigenen Fahrzeuges, das sinnlose Überfahren von Spielern) ist verboten.


    § 4.2.1

    “VDM” ist bei Notwehr erlaubt, aber die Beurteilung dessen liegt bei dem behandelnden Supporter.



    § 5 - New-Life-Regel


    § 5.1

    Nachdem man gestorben ist, ist es untersagt in das laufende Roleplay einzugreifen, auch wenn sich dieses an einen anderen Ort verlagert.


    § 5.2

    Des Weiteren ist es untersagt sich dem Todespunkt innerhalb der nächsten 20 min, in der Stadt auf 500 m und auf dem Land auf 1000 m, zu nähern.


    § 5.3

    Der Todesort darf betreten werden, wenn das laufende RP das zum eigenen Tod geführt hat mit absoluter Sicherheit beendet ist oder mit absoluter Sicherheit nicht mehr am Todesort statt findet.


    § 5.4

    Nach einer Reanimation tritt die New-Life-Regel nicht in Kraft.


    § 5.5

    Bei der Hinrichtung eines Spielers und/oder beim Töten eines Spielers, so dass dieser nicht mehr wiederbelebt werden kann, vergisst dieser alle bis dahin gesammelten Informationen.


    § 5.6

    Eine Hinrichtung muss soweit es geht vermieden werden und muss einen richtigen/gerechtfertigten Grund voraussetzen.


    § 5.6.1

    Ein Spieler hat die Möglichkeit einen anderen Spieler hinzurichten, insofern ein RP-Grund, der nachweislich keine andere Lösung bietet, vorliegt. Die Hinrichtung muss im Support beantragt werden (Eine Hinrichtung wird nur in Fällen erlaubt, in denen eine ausführliche und durchdachte Stellungnahme vorliegt). Der Supporter darf diese Information nicht im Spiel verwenden.


    § 6 - Landfahrzeuge, Luftfahrzeuge und Wasserfahrzeuge


    § 6.1

    Das absichtliche Zerstören von Fahrzeugen (Land, Luft und auf See) ist verboten.


    § 6.2

    Der Verkauf eines Fahrzeuges nur mit gegenseitigem Einverständnis erlaubt.


    § 6.3

    Luft- und Wasserfahrzeuge sind keine Ramm-Objekte.


    § 6.4

    Es dürfen keine Kamikaze-Aktionen mit Fahrzeugen veranstaltet werden.


    § 6.5

    Rammen zwischen zwei Landfahrzeugen ist erst nach RP-Ankündigung gestattet, dies ist aber auch nur für die beteiligten Parteien gestattet. (Beispiel: “Halten Sie an oder wir bringen Sie dazu”, hier muss aber auch eine angebrachte Reaktionszeit dem Gegenüber gelassen werden.)


    § 6.6

    Die I-Items werden nicht ersetzt.



    § 7 - Einsatz tödlicher Gewalt


    § 7.1

    Der Einsatz tödlicher Gewalt soll soweit es geht vermieden werden.


    § 7.2

    Der Gebrauch von Schusswaffen muss immer angekündigt werden. Es ist eine ausdrückliche verbale Ankündigung notwendig. (Ob per Voice oder per Handy) Das Zielen mit der Waffe auf jemanden reicht nicht als Schussankündigung aus.


    § 7.3

    Die automatischen Waffenanimationen z.B. während des Aussteigens aus Fahrzeugen sind keine Schussankündigung. Es ist abzuwarten ob die aussteigende Person die Waffe senkt oder holstert.


    § 7.4

    Der Gebrauch des Tasers als Polizei-Beamter muss nicht angekündigt werden. Er darf aber nur eingesetzt werden, wenn das eigene Leben oder das Leben eines Fremden bedroht wird und stellt bei Benutzung keine Schussankündigung dar.


    § 7.4.1

    Der Gebrauch des Tasers als Bürger muss nicht angekündigt werden. Er darf auch eingesetzt werden, wenn das eigene Leben oder das Leben eines Fremden nicht bedroht wird, doch stellt bei Benutzung eine Schussankündigung dar.


    § 7.5

    Dem Opfer muss nach der Drohung eine angemessene Zeitspanne zum Reagieren gegeben werden.


    § 7.6

    Eine unbewaffnete Person darf nicht erschossen werden, außer diese Person missachtet mit Absicht die im Roleplay gestellten Forderungen, Bedingungen, Anweisungen oder Verhaltensweisen. Zusätzlich kann bei der Missachtung dieser gestellten Forderungen Fail-RP unterstellt.



    § 8 - Polizei bezogene Aktivitäten


    § 8.1

    Aggressive Handlungen gegenüber Polizisten sind erst ab 6 aktiven Polizeibeamten gestattet. Aufgehoben wird dies nur durch ein negativ wirkendes RP durch Polizisten z.B. versuchte Festnahme, hier gilt es die Verhältnismäßigkeit zu beachten (gesucht wegen Mord oder doch nur Beleidigung).


    § 8.2

    ATMs, Drogendealer, Kleidungs- und Waffenläden, Tankstellen, sowie die Schalter der Banken kann erst ab 5 aktiven Polizei-Beamten überfallen werden.


    § 8.3

    Der Tresor einer Bank darf erst ab 8 aktiven Polizei-Beamten ausgeraubt werden


    § 8.4

    Eine Geiselnahme kann erst ab 8 aktiven Polizei-Beamten durchgeführt werden.


    § 8.5

    Eine Geiselnahme ist nicht gleichzusetzen mit einer Freiheitsberaubung. Eine Geiselnahme ist es erst, sobald eine Forderung seitens der Geiselnehmer gestellt wird. Jedoch soll die Forderung realistisch gestaltet sein.


    § 8.5.1

    Bei Geiselnahmen müssen realistische und auch machbare Forderungen gestellt werden.


    § 8.5.2

    Geiselnahmen und Tresorbankraube sind nur bis 120 Minuten vor Serverrestart gestattet.


    § 8.5.3

    NPCs können und dürfen keine Geiseln sein.


    § 8.6

    Drogen können erst ab 3 aktiven Polizei-Beamten verkauft werden.


    § 8.7

    Es dürfen nicht mehrere Banken parallel ausgeraubt werden.


    § 8.8

    Das Hacken von Tankstellen, ATMs, Bankfilialen, Drogendealern, Kleidungs- und Waffenläden ist ab 6 Polizei-Beamten gestattet. Das Hacken von Banktresoren ist ab 10 Polizei-Beamten gestattet.


    § 8.9

    Das exzessive Jagen von Polizisten im Rahmen von vorgetäuschten Situationen aus materiellen oder Prestige-Gründen ist verboten.



    § 9 - Gruppierungen


    § 9.1

    Es darf keine Gangtags im Namen geben.


    § 9.2

    Gruppierungen sind unlimitiert.



    § 10 - LSFD


    § 10.1

    Jedes Mitglied des Fire Departments ist antastbar. Er darf nur nicht seines Inventars oder seines Fahrzeuges beraubt werden.


    § 10.2

    Als Forderungen gilt nur das Unterlassen des Feuerlöschens, der Ersten Hilfe und/oder das Unterlassen einer Wiederbelebung.


    §11 - Haus und Grund


    §11.1

    Häuser/Grundstücke dürfen nur mit Schussankündigung verteidigt werden. Ausnahme: Eine Zivilperson betritt das Grundstück mit einer gezogenen Waffe.


    §11.2

    Hausbesitzer dürfen ohne Roleplay Hintergrund niemanden in ihren Häusern einsperren.



    § 12 - Team & Name


    § 12.1

    Jegliche Teammitglieder besitzen im Spiel keine gesonderten Rechte und nehmen am laufenden RP weiterhin teil. Ein Admin, Supporter, YouTuber und Streamer muss im RP als normale Person behandelt werden.


    § 12.2

    Das Verwenden reservierter Tags, Präfixe oder Suffixe ist verboten.



    § 13 - Sonstige Bann Gründe


    § 13.1

    Trolling.


    § 13.2

    Beleidigung anderer Spieler (außerhalb des Roleplays) oder der Administration.


    § 13.3

    Absichtliches Blockieren von Eingängen oder Spawns.


    § 13.4

    Rassistische Äußerungen, sowie übertrieben vulgäre Sprache.


    § 13.5

    Combatlogging.


    § 13.5.1

    Das grundlose Ausloggen in einer Laufenden RP-Interaktion


    § 13.5.2

    Das Ausloggen aus dem Todes/Respawn-Screens


    § 13.6

    Power-RP, Metagaming, Fail-RP (Erklärung unter § 3)



    § 14 - Sonstige Regeln


    § 14.1

    Spieler müssen im Forum, im Teamspeak und Ingame den gleichen Benutzernamen, der aus Vor- und Zunamen bestehen muss, nutzen.


    § 14.2

    Während angekündigter Events dürfen keine "Bank", "Entführung", "Geiselnahmen" gestartet werden.


    § 14.3

    Das Überfahren von Tieren im Naturschutzgebiet ist untersagt.



    © 2019-2022 - LAKESIDELIFERPG - LAKESIDELIFERPG.COM - BY PRANGERLE SOLUTIONS E.K.